Nov 15 2008

Adobe CS4 Demos verfügbar

Tag: AdobeKonstantin Elstner @ 17:28

Seit dem 11.11.08 sind nun die Demoversionen der neuen Adobe Produktlinie CS4 verfügbar. Daher nun kein ständiges Schauen mehr der Streams von Adobe TV sondern endlich selber probieren.

Natürlich war für mich als ‚Flasher‘ das Interesse für Adobe Flash CS4 am größten. Und das Warten hat sich gelohnt. Auf den ersten Blick wirkt Flash genau so wie Photoshop CS4 bei weitem aufgeräumter. Der im Fenster verfügbare Platz wird durch die neue Oberfläche perfekt ausgenutzt.

Etwas unangenehm viel gleich zu Anfang auf, dass es zwar nun ein direktes Suchfeld am oberen rechten Rand gibt, dass direkt auf die Hilfe verweist, jedoch erfolgt der gesamte Abruf der Hilfe nur von den Adobe Servern. Selbiges gilt auch für die Scripting-Hilfe in der Codeansicht. Ein für mich schon etwas unangenehmeres Detail, da so die Recherche auf Fahrten im Zug erschwert wird. Im Falle eines Falles wird dann wohl die Vorgängeversion helfen müssen.

Von der Codebasis her hat sich kaum etwas geändert, nach wie vor dominiert Actionscript 3.0 die Entwicklung. Nice to have sind die neuen 3D-Fetaures die sich aber leider erst ab Flash Player 10 nutzen lassen. Leichte und schwerere 3D-Animationen von Flächen und Formen lassen sich nun mit wenigen Klicks erstellen.

Eine große Aufmerksamkeit von mir erhielt auch das Bones-Tool/Werkzeug. Mit Hilfe dessen verschiedene Objekte oder Verktorformen schnell mit einem ‚Skelett‘ ausgestattet werden können und dann in ihrer Abhängigkeit bewegt/animiert werden.

Eine Vektorfigur, die einen Pfad entlang wandert, lässt sich so schnell und mühelos erstellen.

Womit wir dann bei der nächsten Thematik wären, dem neuen Animationstool mit Hilfe dessen nun Umfangreiche Animationen/Tweens in windeseile erstellt werden können. Nach der Definition eines Tweens kann das Objekt nun an beliebige stellen gezogen/verschoben werden oder skaliert werden. Auf der Arbeitsfläche erscheint dann ein kompletter Pfad der Bewegung der schnell und einfach nach den Wünschen angepasst werden kann, sei es eine Bogenförmige Bewegung, ein kurzes Holpern oder ein Ausbruch in der Bewegung nach links oder rechts.

Auch fällt sehr attraktiv aus, dass diese Bewegungen nun mit Leichtigkeit gebremst oder beschleunigt werden können, hierbei lässt sich jede einzelne Eigenschaft wir x, y – Koordinaten, Skalieren, Unschärfe etc. einzeln editieren. Sprich die Figur kann sich schnell bewegen aber im selben Zug nur langsam und verzögert größer werden.

Für Banneranimation und ähnliches daher ein absolutes muss. Animationen die vorher eine halbe oder gar eine ganze Stunde dauerten entstehen nun in fünf bis 10 Minuten.

Das ganze ist natürlich fein, jedoch wird sich jeder ‚Flash-Animateur‘ nun Fragen … wie sieht es dann mit Flash 8 aus? Und die definitiv gute Nachricht ist:

Diese neuen Animationen benötigen als einzige Basis Actionscript 2.0, daher sind selbst Ausgaben unter Version 8 möglich 😉

So viel vorerst von der neuen CS4er Front.